Artikel lesen

Aktuelle Nachrichten Top News Veranstaltungen

Auftakt für die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten

Die Stiftung Bildung für Thüringen startet ihre zweite virtuelle Auftaktveranstaltung am

25. September 2021 um 10 Uhr.

Im 14. Durchgang des Stipendiatenprogramms werden dieses Jahr wieder rund 30 begabte Stipendiatinnen und Stipendiaten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich aufgenommen. Nach der Begrüßung durch Anke Schröpfer, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, geben einige Kooperationspartner Einblick in ihre Programmangebote.

„Unser Ziel ist es, die Potenziale junger Menschen nach Eignung und Neigung bei der Berufswahl gemeinsam herauszuarbeiten, verschiedene Hochschulstandorte und Unternehmen kennen zu lernen. In Zeiten, in denen auch die Berufliche Orientierung oft digital stattfinden muss, ist dieses Angebot richtig. Das Stipendiatenprogramm will die Bindekräfte junger Menschen erhöhen, die Interesse haben, in Thüringen ein Studium aufzunehmen oder eine duale Ausbildung zu starten und somit ihre berufliche Perspektive hier zu planen.“, so Anette Morhard, Vorstandsmitglied der Stiftung Bildung für Thüringen.

In einem zweijährigen Förderprogramm werden die Jugendlichen interessante Angebote wie Hochschul- und Betriebserkundungen, die Arbeit in Fachlaboren der Fachhochschulen sowie den Einblick eines Forschungslabors des DLR (Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) erleben.

Ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten sind wichtige Vorbilder und wertvolle Ratgeber für aktive Stipendiatinnen und Stipendiaten. Ob Informatik oder doch Betriebswirtschaft das passendere Studium ist oder ob nicht auch ein duales Studium oder ein dualer Ausbildungsplatz infrage kommt, beantworten Studierende des Alumninetzwerkes der Stiftung Bildung für Thüringen. Jugendliche erhalten so die Möglichkeit, Kontakt zu jungen Studierenden und Auszubildenden herzustellen und authentische Informationen über unterschiedliche Ausbildungsberufe und Studiengänge zu erhalten.

Flyer